Algarve-Cup 2016

Ergebnisse des internationalen Einladungsturniers für Fußballnationalmannschaften der Frauen vom 2. bis 9. März 2016 an der Algarve
Donnerstag, 10 März 2016 | Sport

Der Algarve-Cup, das bedeutendste internationale Turnier im Frauenfußball außerhalb der Welt- und Europameisterschaften und der Olympischen Spiele, fand vom 2. bis 9. März 2016 bereits zum 22. Mal statt. Das Endspiel bestritten die Mannschaften von Brasilien und Kanada, beide bereits für das das olympische Fußballturnier quaifiziert. Kanada gewann mit 2:1 gegen das bis dahin ungeschlagene Team von Brasilien.

Wegen der Qualifikationsspiele für das olympische Fußballturnier 2016 in Brasilien waren einige Mannschaften in diesem Jahr nicht am Start: Norwegen, Schweden und die Schweiz spielten zusammen mit den Niederlanden um den dritten Startplatz aus dem Bereich der UEFA, China und Japan nahmen an der Olympiaqualifikation des asiatischen Fußballverbandes statt. Außerdem nahmen die drei bestplatzierten Mannschaften der letzten Austragung, USA, Frankreich und Deutschland nicht teil, da sie auf Einladung der USA zusammen mit England beim „SheBelieves Cup“ spielten. Deshalb war das Teilnehmerfeld auf 8 statt wie sonst 12 Mannschaften reduziert und das Endspiel fand nicht im Estadio do Algarve zwischen Faro und Loulé, sondern in Vila Real de Santo António statt.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Vorrunde Gruppe A

Platz Team Punkte Tore
1 Island 6 6:3
2 Kanada 6 2:1
3 Dänemark   3 3:4
4 Belgien 3 3:6

Vorrunde Gruppe B

Platz Team Punkte Tore
1 Brasilien 9 7:1
2 Rußland 4 1:1
3 Neuseeland 4 1:3
4 Portugal 0 1:5

Endrunde

Spiel Team A Team B Ergebnis
Platz 1 Kanada Brasilien 2:1
Platz 3 Island Neuseeland 6:5  i.E.
Platz 5 Belgien Rußland 5:0
Platz 7 Dänemark Portugal 3:1

 

Unsere Empfehlungen
Werbung